Titelbild

UNTERNEHMENSPROFIL

Labor

Das Labor Renner wurde 2001 gegründet und ist eine vom zuständigen Bundesministerium genehmigte Einrichtung zur Durchführung von Genanalysen zu medizinischen Zwecken gemäß §68 des Gentechnikgesetzes.

Tätigkeitsbereiche

  • Genanalysen zu medizinischen Zwecken im Auftrag von Ärzten. Die Durchführung der Genanalyse erfolgt im Labor Renner, die Aufklärung der PatientInnen über Wesen, Tragweite und Aussagekraft der Genanalyse erfolgt durch den behandelnden Arzt. Mit Hilfe des Ergebnisses der Genanalyse trifft der behandelnde Arzt die Entscheidungen über Diagnose und Therapie.

  • Genetische Vaterschaftstests.

  • Genanalysen zu Forschungszwecken.

  • Unterstützung bei der Planung, Etablierung, Durchführung und Auswertung von molekularbiologischen oder genetischen Forschungsstudien.


  • Qualitätssicherung
    Externe Qualitätssicherung durch regelmäßige Teilnahme an Ringversuchen folgender Institutionen:

    • ÖQUASTA
    • Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen
    • DGKL
    • Deutsche vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin
    • INSTAND
    • Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V.
    • EMQN
    • European Molecular Genetics Quality Network

    Interne Qualitätssicherung durch ständiges Mitführen von Referenzproben und negativen Kontrollen.

    Qualitätssicherung durch kontinuierliche Weiterbildung und Mitgliedschaften bei wissenschaftlichen Gesellschaften:

    • GALP
    • Österreichische Gesellschaft für Gute Analysen- und Laborpraxis
    • ÖGH
    • Österreichische Gesellschaft für Humangenetik
    • ÖGLMKC
    • Österreichische Gesellschaft für Labormedizin und Klinische Chemie
    • ÖGMBT
    • Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie